So verwenden Sie die Suchmaschine, ohne Ihre Spur online zu lassen

Suchmaschinen sind zu einem Teil des Lebens aller geworden, seit das Internet zu einer Mainstream-Technologie geworden ist, die Menschen täglich nutzen. Unabhängig davon, welche Informationen Sie im Internet finden möchten, müssen Sie deren Plattform verwenden und Ihre Anfragen in das Suchfeld eingeben. Es werden Ihnen dann viele Links zu den Webseiten geliefert, die die gesuchten Informationen enthalten. Unabhängig davon, ob Sie Google, Bing oder andere Dienste verwenden, können Sie dank dieser Dienste alle gewünschten Informationen im Internet finden.


Es gibt jedoch ein Problem, das Sie bei der Verwendung dieser Dienste berücksichtigen müssen. Das Problem ist, dass Ihre Abfragen und andere Daten von dem von Ihnen verwendeten Dienst aufgezeichnet werden. Die Daten können dann verwendet werden, um Ihre Persönlichkeit zu profilieren und andere Arten von persönlichen Informationen zu enthüllen, die Ihnen gehören könnten. Mit anderen Worten, die meisten Suchmaschinen riskieren Ihre Online-Privatsphäre. Durch die Nutzung dieser Dienste riskieren Sie, Spuren für Ihre Online-Aktivitäten zu hinterlassen und Ihre wahre Identität preiszugeben. Hier sind einige Tipps, wie Sie die Suchmaschine verwenden können, ohne Ihre Spur online zu hinterlassen:

1. Verwenden Sie einen privaten Suchmaschinendienst

Onlinedienste wie Google und Bing werden von großen Unternehmen betrieben, die daran interessiert sind, die persönlichen Daten ihrer Nutzer zu kennen. Auf diese Weise können sie mehr Geld für ihre Unternehmen verdienen und so ihr Geschäftsimperium erweitern. Es gibt jedoch die Art von alternativen Diensten, die als privater Suchmaschinendienst bezeichnet werden und mit denen Sie spurlos Informationen im Internet finden können. Es wird auch als Datenschutzsuchmaschine bezeichnet. Mit diesem Dienst können Sie Ihre Online-Privatsphäre schützen, während Sie verschiedene Online-Suchvorgänge durchführen. Dieser Service steht Ihnen je nach verwendetem Unternehmen möglicherweise kostenlos oder kostenpflichtig zur Verfügung.

2. Melden Sie sich während der Online-Suche nicht in Ihrem Konto an

Sie können sicherstellen, dass Sie keine persönlichen Informationen an das Suchmaschinenunternehmen weitergeben, indem Sie sich nicht anmelden, während Sie online nach Informationen suchen. Unabhängig davon, ob Sie Google, Bing oder andere Dienste verwenden, melden Sie sich beim Senden Ihrer Anfragen nicht in Ihrem Konto an. Dies liegt daran, dass Ihre Anmeldungen beim Anmelden vom Dienst aufgezeichnet und Ihre Browsing-Aktivitäten ebenfalls überwacht werden. Um sicherzustellen, dass Sie nicht angemeldet sind, können Sie dazu den Inkognito-Modus in Ihrem Browser verwenden.

3. Verwenden Sie die Browser-Erweiterung für die Datenschutzsuche

Es gibt einige Browser-Erweiterungen, mit denen Sie alle Ihre Online-Suchanfragen von jeglicher Art von Überwachung befreien können. Mithilfe der Browsererweiterung für die Datenschutzsuche können Sie Informationen mit Ihrer bevorzugten Suchmaschinenplattform privat finden und die gewünschten Informationen finden, ohne Spuren online zu hinterlassen. Diese Erweiterung leitet Ihren Datenverkehr auf einen privaten Server um, der dem Erweiterungsentwickler gehört, und liefert so das Suchergebnis über den privaten Server. Mit dieser Erweiterung können Sie sicherstellen, dass alle Abfragen im Suchmaschinenüberwachungs- und -verfolgungssystem verborgen bleiben.

4. Verwenden Sie eine VPN-Verbindung

Eine VPN-Verbindung kann Ihnen auch dabei helfen, Ihre Suchaktivitäten zu verbergen, indem Ihr Netzwerkverkehr ständig verschlüsselt bleibt. Das einzige, was Sie tun müssen, ist, während der Suche nicht in Ihrem Konto angemeldet zu sein. Wenn Sie jedoch Ihre Internetverbindung in eine private Verbindung umwandeln, werden Sie automatisch von Ihrem Konto abgemeldet, da Sie eine Verbindung zu einem privaten Server in einem anderen Land herstellen und die Suchmaschinen Ihre IP-Adresse als neuen Benutzer betrachten Aus diesem Grund werden Sie bei Verwendung des privaten Verbindungsdienstes nicht in Ihrem Konto angemeldet.

5. Verwenden Sie den Tor-Browser

Der Tor-Browser ist eine Art privater Browser, der automatisch alle Ihre Datenübertragungen verschlüsselt und Ihre IP-Adresse verbirgt. Wenn Sie diesen Browser verwenden, können Sie in das Tor-Netzwerk eintreten und Ihre IP-Adresse unter vielen Servern in diesem Netzwerk verbergen. Tatsächlich ist Ihre IP-Adresse sehr gut versteckt, da der von Ihnen verwendete Netzwerkverkehr mehrmals von Server zu Server umgeleitet wird, wodurch Ihre Online-Traces vollständig entfernt werden. Mit diesem Datenschutzbrowser können Sie auch Ihre Suchaktivität ausblenden und vom Suchmaschinenüberwachungssystem fernhalten.

Dies sind einige Tipps, um die Suchmaschine zu verwenden, ohne Ihre Spur online zu lassen. Indem Sie die Spuren Ihrer Online-Suchaktivität entfernen, können Sie jede Art von Überwachung oder Nachverfolgung verhindern, die von der Suchmaschinenfirma angewendet wird, um ihre Benutzer anhand ihrer Abfragen zu profilieren.

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map