So verbergen Sie Ihre IP-Adresse mit VPN, wenn Sie öffentliche WiFi-Netzwerke verwenden

Heutzutage ist es für niemanden allzu schwierig, öffentliche WiFi-Netzwerke zu finden, in denen er seine mobilen Geräte kostenlos verbinden kann. Sie finden diese Hotspots in öffentlichen Parks, Schulen, Universitäten, Cafés, Restaurants, Hotels, Flughäfen und vielen anderen Orten. Einige der Netzwerke sind sicher, während viele andere nicht gesichert sind. Ein gesichertes WiFi-Netzwerk bedeutet, dass auf das Netzwerk nur zugegriffen werden kann, wenn Sie das Kennwort für dieses Netzwerk kennen, während auf das nicht gesicherte Netzwerk ohne Kennwort zugegriffen werden kann.


Da viele öffentliche WiFi-Netzwerke nicht gesichert sind, kann jeder auf dieses Netzwerk zugreifen, ohne das Kennwort dafür eingeben zu müssen. Die nicht gesicherte Verbindung ist auch nicht verschlüsselt. Dies bedeutet, dass Ihre Datenübertragung möglicherweise von Dritten überwacht wird, z. B. vom Eigentümer des WLAN-Netzwerks, vom ISP, von der Regierung und sogar von Hackern. Aus diesem Grund wird Ihnen immer empfohlen, Ihre Verbindung mit VPN zu sichern, wenn Sie ein öffentliches Netzwerk verwenden, insbesondere wenn es nicht gesichert ist. Hiermit maskieren Sie Ihre echte IP-Adresse, damit Sie über diese Verbindung sicher und privat surfen können. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre IP-Adresse mit VPN verbergen können, wenn Sie öffentliche WiFi-Netzwerke verwenden:

1. Abonnieren Sie einen Premium-VPN-Dienst

Dies ist das erste, was Sie tun müssen, da Sie die private Verbindung nicht verwenden können, ohne zuvor einen von Ihnen bevorzugten Premium-VPN-Dienst abonniert zu haben. Warum sollten Sie einen Premiumdienst nutzen, obwohl es viele kostenlose VPN-Dienste gibt? Dies liegt daran, dass der Premium-Service Ihnen mehr Sicherheits- und Datenschutzfunktionen bietet und die Gesamtleistung zuverlässiger ist. Kostenlose VPN-Dienste hingegen weisen tendenziell eine schwächere Sicherheit und einen schwächeren Datenschutz auf und können von einem erfahrenen Hacker leicht verletzt werden. Es lohnt sich also immer, einen Premium-Service anstelle eines kostenlosen Service zu nutzen.

2. Installieren Sie die VPN-App auf Ihrem Mobilgerät

Sobald Sie Ihren bevorzugten Premium-VPN-Dienst ausgewählt und dessen Dienst abonniert haben, können Sie die VPN-App auf Ihrem Mobilgerät installieren. Stellen Sie sicher, dass Sie die App über den offiziellen Link installieren, der vom Dienstanbieter bereitgestellt wird. Nach Abschluss des Installationsvorgangs können Sie überprüfen, ob die App ordnungsgemäß funktioniert oder nicht. Außerdem können Sie sich über die App informieren und sich mit der Benutzeroberfläche der App vertraut machen. Denken Sie daran, dass dies die App ist, die Sie sehr oft verwenden werden. Sie müssen sie daher kennenlernen.

3. Stellen Sie eine Verbindung zum öffentlichen WiFi-Netzwerk her

Jetzt ist es Zeit für Sie, die VPN-App wirklich zu testen. Wenn Sie in ein öffentliches Netzwerk gehen, z. B. in ein Café oder Restaurant, können Sie Ihr Gerät wie gewohnt mit dem WiFi-Netzwerk verbinden. Tippen Sie zunächst auf das WLAN-Symbol auf Ihrem Mobilgerät, um die verfügbaren WLAN-Netzwerke anzuzeigen. Stellen Sie dann eine Verbindung zu dem Standort her, der zu Ihrem aktuellen Standort gehört, z. B. zum öffentlichen Netzwerk des Cafés. Sobald Sie verbunden sind, führen Sie noch keine Browsing-Aktivitäten durch. Sie müssen Ihre VPN-App öffnen, bevor Sie Ihre Online-Aktivität starten.

4. Öffnen Sie die VPN-App

Bevor Sie eine Browsing-Aktivität über das öffentliche WLAN starten, müssen Sie zuerst Ihre VPN-App öffnen. Sobald die App geöffnet ist, können Sie eine Verbindung zum VPN-Dienst herstellen, indem Sie auf die Schaltfläche “Start” oder “Verbinden” klicken. Sie müssen den Benutzernamen und das Kennwort in Ihr VPN-Konto schreiben, bevor Sie eine Verbindung herstellen. Sobald dies erledigt ist, können Sie sofort eine Verbindung zum VPN-Dienst herstellen. Sobald das VPN das Schlüsselsymbol im Benachrichtigungsbereich anzeigt, bedeutet dies, dass Ihre Verbindung jetzt privat ist und Sie mit dem virtuellen Server verbunden sind.

5. Starten Sie das Surfen

Sie können jetzt normal mit Ihrem Mobilgerät surfen. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, da Ihre Verbindung jetzt verschlüsselt ist. Dies bedeutet, dass Sie über Ihre Verbindung sicher eine Verbindung zu Ihrem Bankkonto herstellen, einige Finanztransaktionen durchführen und blockierte Websites besuchen können. Derzeit kann niemand Ihre Online-Aktivitäten überwachen. Sie können über Ihre VPN-App zwischen verschiedenen Serverstandorten wechseln, falls Sie Ihre IP-Adresse mit der IP-Adresse eines bestimmten Landes verbergen möchten.

Dies sind die Tipps, um Ihre IP-Adresse mit VPN zu verbergen, wenn Sie öffentliche WiFi-Netzwerke verwenden. Denken Sie daran, dass es dringend empfohlen wird, jedes Mal eine Verbindung zu Ihrem privaten Netzwerk herzustellen, wenn Sie ein nicht gesichertes öffentliches WLAN verwenden. Dies soll sicherstellen, dass Ihr Internetverkehr verschlüsselt ist und Sie online anonym bleiben können, indem Sie Ihre echte IP-Adresse verbergen.

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map