So sichern Sie Ihre Daten sicher über eine sichere VPN-Verbindung

Das Sichern Ihrer Daten sollte regelmäßig erfolgen, insbesondere wenn Sie wichtige Daten auf Ihren lokalen Computern haben. Es ist gut, Ihre Daten zu sichern, da Sie jederzeit darauf zugreifen können, auch wenn Sie Probleme mit Ihren lokalen Computern oder anderen Geräten haben. Das Sichern in der Cloud bedeutet jedoch, dass Sie riskieren, dass Ihre Daten von verantwortungslosen Personen wie Hackern abgerufen oder verletzt werden. Sie könnten sich darüber Sorgen machen, da Hacker Ihre Datenübertragung während des Sicherungsvorgangs abfangen und die Daten auf ihre eigenen Server kopieren können. Es gibt auch Probleme mit Personen, die ihre sensiblen oder privaten Daten verlieren, weil ihr Cloud-Speicher gehackt wird.


Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Sie Ihre Verbindung während des Sicherungsvorgangs sicher halten, um zu verhindern, dass Dritte auf Ihre Daten zugreifen. Hier einige Tipps zum sicheren Sichern Ihrer Daten über eine sichere VPN-Verbindung:

1. Stellen Sie sicher, dass Ihr VPN beim Synchronisieren Ihrer Daten immer aktiv ist

Viele Cloud-Speicherdienste bieten die Software oder App an, die Sie auf Ihrem Gerät installieren können. Die Funktion der Software besteht darin, dass Sie die Daten genau wie den lokalen Speicher mit dem Cloud-Speicher synchronisieren können. Sie müssen die Daten also nur in den Cloud-Speicherordner auf Ihrem Gerät kopieren, und sie werden automatisch in den Cloud-Speicher hochgeladen. Außerdem werden die Daten in diesem Ordner automatisch mit dem Cloud-Speicher synchronisiert, sodass Sie Ihre Daten ständig von Ihrem Gerät an den Cloud-Speicher übertragen. Sie müssen lediglich sicherstellen, dass Ihr VPN bei diesem Synchronisierungsvorgang immer aktiv ist.

2. Verwenden Sie nur einen seriösen Cloud-Speicheranbieter

Es gibt viele Cloud-Speicheranbieter, die Sie online finden können, z. B. Dropbox, Google Drive, Microsoft One Drive usw. Die meisten von ihnen bieten kostenlosen Cloud-Speicherplatz für ein bestimmtes Limit mit bestimmten Gebühren für zusätzlichen Speicher. Sie müssen lediglich den seriösen Cloud-Speicheranbieter auswählen. Je weniger seriös der Cloud-Speicheranbieter ist, desto wahrscheinlicher wird er gehackt. Mit einem guten und seriösen Cloud-Speicheranbieter ist Ihre Datenübertragung immer sicher, insbesondere durch Hinzufügen einer VPN-Verbindung.

3. Melden Sie sich nur über VPN bei Ihrer Cloud Storage Provider-Website an

Wenn Sie sich über die offizielle Website in Ihr Cloud-Speicherkonto einloggen möchten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre VPN-Verbindung dabei aktiv ist. Tatsächlich sollten Sie sich nur über VPN bei Ihrem Speicheranbieter anmelden, um sicherzustellen, dass Ihre Datenübertragung immer sicher ist. Denken Sie daran, dass Sie wichtige Daten in Ihrem Cloud-Speicher speichern. Stellen Sie daher sicher, dass Sie über eine private Verbindung auf die Daten zugreifen, um zu verhindern, dass jemand Ihren Internetverkehr ausspioniert.

4. Verwenden Sie immer ein sicheres Passwort und eine zweistufige Authentifizierung

Stellen Sie beim Erstellen eines Kontos bei einem Cloud-Speicheranbieter sicher, dass Sie ein sicheres Kennwort für dieses Konto erstellen. Dies liegt daran, dass Ihr Passwort das einzige ist, was ein Hacker benötigt, um in Ihr Konto einzudringen. Wenn Ihr Passwort nicht sicher ist, kann ein erfahrener Hacker Ihr Passwort in nur wenigen Minuten oder Stunden herausfinden. Wenn Ihr Passwort jedoch sicher ist, dauert es Jahre, bis Hacker Ihr Passwort herausgefunden haben. Vergessen Sie auch nicht, den zweistufigen Authentifizierungsprozess für Ihr Konto festzulegen, damit Sie Ihre Anmeldeinformationen authentifizieren müssen, wenn Sie versuchen, auf Ihr Konto zuzugreifen. Auf diese Weise können Sie Ihren wichtigen Daten mehr Sicherheitsebenen hinzufügen.

5. Wenden Sie VPN auf alle Geräte an, die mit dem Cloud-Speicher verbunden sind

Zuletzt müssen Sie Ihre virtuelle private Netzwerksoftware oder App auf allen Geräten installieren, die mit dem Cloud-Speicher verbunden sind. Eine der Funktionen eines Cloud-Speichers besteht darin, dass Sie Ihre Daten zwischen mehreren Geräten synchronisieren können. Sie müssen also Ihre Datenübertragung auf allen Geräten immer sicher halten, indem Sie VPN auf allen Ihren Geräten installieren. Auf diese Weise bleiben die Daten für Sie privat und sicher, unabhängig davon, welches Gerät Sie verwenden.

Dies sind die Tipps zum sicheren Sichern Ihrer Daten über eine sichere VPN-Verbindung. Je mehr Daten Sie im Cloud-Speicher speichern, desto wichtiger ist es für Sie, die Datenübertragung über eine VPN-Verbindung zu verschlüsseln. Dies soll sicherstellen, dass Ihre Daten sicher und privat geräteübergreifend synchronisiert werden, und um zu verhindern, dass Hacker Ihre wichtigen Daten stehlen.

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map