Alles, was Sie über SOCKS5 Protocol & Proxy wissen sollten

Das SOCKS5-Protokoll ist das Protokoll, das häufig in verschiedenen VPN-Diensten als zusätzliches Protokoll für die regulären Protokolle PPTP, L2TP, OpenVPN und andere verwendet wird. Zuallererst müssen Sie über SOCKS5 wissen, dass dies eine aktualisierte Version des Socket Secure-Protokolls ist, das das zusätzliche Verschlüsselungssystem sowie die UDP- und TCP-Übertragung bereitstellt. In der vorherigen Version von SOCKS, dem SOCKS4, wird die UDP-Übertragung nicht unterstützt. Das Protokoll wird häufig für die leistungsbasierte Datenübertragung verwendet.


SOCKS5 unterscheidet sich erheblich vom regulären HTTPS-Proxy, bei dem die Benutzer alle Arten von Datenverkehr anstelle des HTTP-Datenverkehrs verwenden können. Dies bedeutet, dass es sich nicht nur um die Datenübertragung von Webseiten handelt, sondern auch um die Datenübertragung für andere Arten von Verkehr, wie z. B. P2P-Verkehr, E-Mail-Anwendungen und anderen anwendungsbasierten Netzwerkverkehr. Um mehr über dieses Protokoll zu erfahren, Hier sind die Dinge, die Sie über dieses Protokoll und diesen Proxy wissen sollten:

1. Es geht darum, die beste Leistung zu liefern

Das Hauptaugenmerk des SOCKS5-Protokolls liegt auf der Leistung, die es den Benutzern bieten kann. Dies bedeutet, dass dieses Protokoll im Vergleich zu anderen Protokolltypen eine schnellere Datenübertragung zwischen den Servern und dem Gerät des Benutzers ermöglichen kann. Aus diesem Grund wird dieses Protokoll häufig für umfangreiche Datenübertragungen verwendet, z. B. zum Herunterladen und Hochladen von Dateien über das Internet und zwischen verschiedenen Anwendungen. Es handelt sich um ein Upgrade des vorherigen SOCKS4-Protokolls, das eine noch schnellere Datenübertragung ermöglicht, da es die UDP-Datenübertragung unterstützt.

2. Es wird häufig beim Torrenting oder beim Teilen von P2P-Dateien verwendet

Da dieses Protokoll nicht nur die HTTP-Anforderungen wie der reguläre HTTP-Proxy verarbeitet, wurde das SOCKS-Protokoll seit seiner ersten Entwicklung für das Torrenting oder die gemeinsame Nutzung von P2P-Dateien verwendet. Dies liegt an verschiedenen Gründen, wobei der Hauptgrund seine Stabilität und Zuverlässigkeit bei der Zustellung von Datenpaketen aus verschiedenen Arten von Verkehr ist, einschließlich des Torrent-Verkehrs. Die meisten VPN-Anbieter, für die das SOCKS5-Protokoll nicht aktiviert ist, unterstützen die P2P-Dateifreigabe normalerweise nicht, da diese Art von Online-Aktivität nicht einfach mit dem regulären HTTP-Protokoll durchgeführt werden kann.

3. SOCKS5 verfügt über ein Verschlüsselungssystem

Dieses Protokoll ist besser als sein Vorgänger, da es ein zusätzliches Verschlüsselungssystem und eine zusätzliche Unterstützung für die UDP-Datenübertragung bietet. Ein Verschlüsselungssystem ist nützlich, um sicherzustellen, dass nur eine bestimmte IP-Adresse mit diesem Protokoll auf einen bestimmten privaten Server zugreifen kann, und um sicherzustellen, dass Ihre Verbindung nicht von anderen Dritten geteilt oder unterbrochen wird. Die vorherige Version, SOCKS4, bietet keine zusätzliche Verschlüsselungs- und UDP-Unterstützung und ist daher weniger sicher als die neuere Version.

4. Es unterstützt die UDP- und TCP-Datenübertragung

Die TCP-Datenübertragung wird häufig von verschiedenen Protokollen verwendet, um Ihnen den Zugriff auf reguläre Websites über einen privaten Proxyserver zu ermöglichen. Dies bedeutet, dass Sie bei Verwendung der TCP-Datenübertragung Ihre echte IP-Adresse verbergen können und gleichzeitig die Vorteile eines schnelleren Zugriffs auf die regulären Websites nutzen können. Die TCP-Datenübertragung weist jedoch ein Latenzproblem auf, das es unmöglich macht, Daten zu übertragen, die eine minimale Latenz erfordern, wie z. B. Online-Spiele und Video-Streaming. Mit der Unterstützung der UDP-Datenübertragung hat sich SOCKS5 zu einem besseren Protokoll für die Datenübertragung mit geringer Latenz entwickelt und gleichzeitig die Leistung im bestmöglichen Zustand gehalten.

5. Es kann als eigenständiges Protokoll oder in Kombination mit VPN verwendet werden

Die gute Nachricht beim SOCKS5-Protokoll ist, dass Sie es als eigenständiges Protokoll verwenden und dennoch mit schneller Datenübertragung anonym auf das Internet zugreifen können. Sie müssen kein VPN verwenden, damit es funktioniert, da es genauso konfiguriert werden kann, wie Sie die VPN-Verbindung konfigurieren. Bei Verwendung ohne VPN bietet der SOCKS5 jedoch weniger Sicherheitsfunktionen, da Ihre Download-Aktivitäten weiterhin von Dritten überwacht werden können. Es ist daher immer besser, dieses Protokoll mit VPN zu kombinieren, um sicherzustellen, dass Sie beim Surfen oder Übertragen von Daten aus dem Internet den erforderlichen Schutz und Datenschutz erhalten.

Dies sind die Dinge, die Sie über das SOCKS5-Protokoll und den Proxy wissen sollten. Unter dem Strich bietet dieses Protokoll eine schnellere Datenübertragung als andere Protokolle. Es wird empfohlen, es zu verwenden, wenn Sie Torrent-Aktivitäten durchführen möchten. Es ist jedoch besser, es mit VPN zu verwenden, um sicherzustellen, dass Sie das beste Schutzsystem für Ihre Netzwerkverbindung erhalten und online anonym bleiben können.