7 Wichtige Funktionen, die Sie bei der Auswahl eines guten VPN-Anbieters beachten sollten

Die VPN-Branche wächst derzeit rasant, und immer mehr Menschen sind sich der Bedeutung ihrer Online-Privatsphäre und -Sicherheit bewusst. Aus diesem Grund finden Sie auf dem Markt viele neue VPN-Dienstanbieter mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen. Wenn Sie den offiziellen App Store Ihres mobilen Betriebssystems überprüfen, können Sie feststellen, dass Hunderte von kostenlosen VPN-Apps zur Verfügung stehen. Obwohl es viele Software und Apps gibt, die für private Verbindungen verfügbar sind, sind nicht alle von guter Qualität.


Es gibt nur wenige VPN-Unternehmen, die tatsächlich einen qualitativ hochwertigen privaten Netzwerkdienst anbieten. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie sich etwas Zeit nehmen, um die verschiedenen verfügbaren VPN-Software zu recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Da VPN Hunderte von Dollar pro Jahr kosten kann, ist es ratsam, nur einen qualitativ hochwertigen privaten Netzwerkdienst zu verwenden. Hier sind 7 wichtige Funktionen, die Sie bei der Auswahl eines guten VPN-Anbieters beachten sollten:

1. Verschlüsselungssystem in Militärqualität

Während fast alle Premium-VPN-Dienste ein fortschrittliches Verschlüsselungssystem für ihr privates Netzwerk mit mehreren Sicherheitsebenen bieten, bieten nicht alle Premium-Dienste das militärische Verschlüsselungssystem. Man kann sagen, dass das militärische Verschlüsselungssystem das ultimative Verschlüsselungssystem ist, das jedes virtuelle private Netzwerk haben kann, da es darüber hinaus kein höheres Verschlüsselungssystem gibt. Dies ist das gleiche Verschlüsselungssystem, das von militärischen Institutionen verwendet wird, um täglich mit einer hochsicheren Netzwerkverbindung zu kommunizieren.

2. Maximale Verbindungsgeschwindigkeit

Sie möchten während Ihrer Browsersitzung keine schlechte oder langsame Verbindung feststellen. Daher ist es wichtig, dass Sie den VPN-Dienst mit einer maximalen Verbindungsgeschwindigkeit auswählen. Wenn ein Dienstanbieter diese Funktion anbietet, bedeutet dies, dass kein Dritter Ihre private Verbindung drosseln kann. Wenn ein Dienstanbieter die maximale Geschwindigkeit Ihrer privaten Verbindung nicht garantieren kann, bedeutet dies, dass Ihr ISP oder andere Dritte Ihre VPN-Verbindung verlangsamen können.

3. Unbegrenzte Datenübertragung

Sie möchten auch nicht auf die Datenmenge beschränkt sein, die Sie mit Ihrer privaten Verbindung übertragen können. Unabhängig davon, ob Sie 1 TB Bandbreite pro Monat oder nur 10 GB Daten pro Monat verbrauchen, ist es wichtig, dass Ihr VPN-Anbieter Ihre Bandbreite nicht einschränkt. Dies liegt daran, dass Sie bei einer unbegrenzten Bandbreite der VPN-Verbindung unbegrenzte Optionen für die Websites haben, die Sie besuchen können, sowie für den Inhalt, den Sie während Ihrer Online-Aktivität nutzen können. Sie müssen sich nicht jeden Monat um die Einsparung von Bandbreite oder Datenübertragung kümmern.

4. Firewall

Nicht alle VPN-Dienste bieten diese Funktion an. Wenn Sie jedoch den Dienst finden, der eine Firewall-Funktion als zusätzliche Sicherheit für Ihre private Verbindung bietet, sollten Sie sich dafür entscheiden. Dies liegt daran, dass Sie mit einer Firewall in Ihrem VPN Ihr Gerät vor Hackerangriffen schützen können. Wenn Sie nicht möchten, dass Hacker mit Ihren Daten herumspielen, sollte diese Funktion bei der Auswahl eines guten VPN-Dienstes Vorrang haben. Ohne Firewall ist Ihre VPN-Verbindung immer noch sicher, mit einer Firewall wird sie jedoch mindestens zehnmal sicherer.

5. Unterstützung mehrerer Geräte

Sie möchten sich keine Gedanken darüber machen, welches Gerät mit Ihrem VPN verwendet werden soll, wenn Sie sicherstellen können, dass Ihr VPN die Unterstützung mehrerer Geräte bietet. Mit dieser Funktion steht die VPN-Software für eine Vielzahl von Geräten und Plattformen zur Verfügung und Sie können alle Ihre Geräte gleichzeitig schützen. Sie können ein Konto für jedes Gerät verwenden, unabhängig davon, ob es sich um einen Desktop-Computer, ein Mobilgerät, einen Router, eine Spielekonsole, ein Smart-TV, ein Tablet oder ein anderes Gerät handelt. Je mehr Geräte unterstützt werden, desto besser ist der VPN-Dienst für Sie.

6. Weltweite Server

Die Auswahl der Server sollte ebenfalls gut sein, da Sie nicht jeden Tag privat mit demselben Server im Internet surfen möchten. Der VPN-Dienst sollte Ihnen viele Auswahlmöglichkeiten auf den Servern bieten, die Sie verwenden können, und die Server sollten sich in verschiedenen Ländern weltweit befinden. Einige VPN-Dienste bieten nur Server in den USA oder in Europa an, jedoch nicht mehr Server aus anderen Ländern. Es ist besser, den auszuwählen, der Ihnen eine Vielzahl von Servern von verschiedenen Standorten weltweit bietet.

7. Verhinderung der VPN-Blockierung

Einige Länder erlauben die Verwendung von VPN nicht, aber es gibt eine Problemumgehung für diese Einschränkung. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Land die Verwendung von VPN nicht zulässt, sollten Sie den VPN-Anbieter auswählen, der die Verhinderung von VPN-Blockierungen bietet. Dies bedeutet, dass die VPN-Verbindung unter dem Deep Packet Inspection-System verstohlen wird, sodass sie nicht als private Verbindung erkannt wird. Infolgedessen können Sie die VPN-Software weiterhin verwenden, obwohl die Regierung die Verwendung von VPN in Ihrem Land verboten hat.

Dies sind die 7 wichtigen Funktionen, auf die Sie bei der Auswahl eines guten VPN-Anbieters achten sollten. Denken Sie daran, dass die Verwendung einer privaten Netzwerkverbindung eine große Investition für Sie bedeutet. Daher ist es wichtig, dass Sie nur den besten Dienstleister auswählen, den Sie finden können, damit Sie lange dabei bleiben können. Schauen Sie sich die angebotenen Funktionen an und wählen Sie die aus, die diese wichtigen Funktionen bietet.

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map