7 Hauptunterschiede zwischen kostenlosen VPN- und Premium-VPN-Diensten

Wenn Sie im offiziellen App Store für Android und iOS nach VPN-Apps suchen, werden Sie feststellen, dass Hunderte von VPN-Apps verfügbar sind und die meisten davon kostenlos sind. Die Anzahl der kostenlosen VPN-Apps ist viel größer als die der Premium-VPN-Apps, wodurch die kostenlosen VPN-Apps bei durchschnittlichen Benutzern beliebter werden. Da die durchschnittlichen Benutzer VPN nur zur Unterhaltung verwenden, um auf Inhalte zuzugreifen, die in ihrem Land oder ihrer Region eingeschränkt sind, zahlen sie nicht für ihren VPN-Dienst, da sie der Meinung sind, dass es sich für sie nicht lohnt. Wenn Sie etwas kostenlos bekommen können, warum dafür bezahlen??


Wenn Sie bei der Auswahl einer virtuellen privaten Netzwerkverbindung so denken, sollten Sie auf einen Schock vorbereitet sein. Dies liegt daran, dass sich die meisten dieser kostenlosen VPN-Dienste von ihren Premium-Gegenstücken unterscheiden. Hier sind die 7 Hauptunterschiede zwischen kostenlosen VPN- und Premium-VPN-Diensten:

1. Gesamtleistung

Kostenloses VPN: Die Gesamtleistung des kostenlosen privaten Netzwerkdienstes ist normalerweise schlecht, mit vielen Problemen, die jederzeit auftreten können. Beispielsweise funktioniert der Server möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Da nur Server mit schlechter Qualität bereitgestellt werden und den Benutzern nicht viele Server zur Auswahl stehen, können die Probleme mehrere Stunden oder mehrere Tage bestehen bleiben, ohne dass sie behoben werden.

Premium VPN: Die Gesamtleistung des Premium-Dienstes für private Netzwerke ist immer an der Spitze, wenn man bedenkt, dass Server von bester Qualität mit vielen Servern zur Auswahl verwendet werden. Die Server sind immer betriebsbereit und bieten die beste Leistung und die beste Benutzererfahrung. Jedes Problem mit dem Server kann schnell behoben werden.

2. Sicherheit und Datenschutz

Kostenloses VPN: Der kostenlose Dienst ignoriert normalerweise die Sicherheit und den Datenschutz der Benutzer und kümmert sich nicht um den Schutz der Daten ihrer Benutzer. Was sie den Benutzern geben, ist nur das Tool, um die staatlichen Beschränkungen zu umgehen. Dieses Tool enthält jedoch keine starken Sicherheits- und Datenschutzfunktionen. In einigen Fällen kann der kostenlose Dienst sogar die Daten seiner Benutzer stehlen und an Dritte verkaufen.

Premium VPN: Der Premium-Service achtet sehr ernsthaft auf die Privatsphäre und Sicherheit des Benutzers. Sie bieten alle erforderlichen Sicherheitstechnologien und Verschlüsselungssysteme, um die Identität und Daten des Benutzers sicher und privat zu halten, während sie ihre Internetfreiheit genießen.

3. Verschlüsselungssystem

Kostenloses VPN: Der kostenlose private Verbindungsdienst enthält kein starkes Verschlüsselungssystem für die Benutzer, was zu möglichen Datenlecks führen kann, wenn die Benutzer den Dienst nutzen. Sie bieten normalerweise die Sicherheitsprotokolle der niedrigsten Klasse für ihre Benutzer an, was für Hacker mit vielen Sicherheitslücken sehr leicht zu brechen ist.

Premium VPN: Der Premium-Dienst für private Verbindungen verwendet ein erstklassiges Verschlüsselungssystem mit den besten Sicherheitsprotokollen auf dem Markt, um sicherzustellen, dass die private Verbindung der Benutzer jederzeit sicher ist. Die Verschlüsselung ist für Hacker sehr schwer zu brechen, und Sicherheitslücken werden sofort auf der Serverseite behoben.

4. Geschwindigkeits- und Bandbreitenbeschränkung

Kostenloses VPN: Wenn Sie die kostenlose private Verbindung verwenden, können Sie nicht die volle Geschwindigkeit nutzen, und die Bandbreitennutzung ist normalerweise auf nur 1-2 GB pro Monat begrenzt. Es gibt viele Serververlangsamungen, um mit der Anzahl der Benutzer Schritt zu halten, die denselben Server gleichzeitig verwenden.

Premium VPN: Wenn Sie die Premium-Privatverbindung verwenden, können Sie jederzeit die volle Geschwindigkeit nutzen, was zu einer reibungslosen Videopufferung und einem schnellen Laden von Webseiten führt. Es gibt kein Bandbreiten- oder Datenverbrauchslimit pro Monat, sodass Sie alle gewünschten Inhalte über die private Verbindung streamen können.

5. Malware und Adware

Kostenloses VPN: Bei vielen kostenlosen VPN-Apps und -Software ist Malware und Adware in den Quellcode eingebettet. Dies bedeutet, dass das VPN-Unternehmen normalerweise die Daten und Internetaktivitäten seiner Benutzer überwacht und häufig zufällige Anzeigen basierend auf den Online-Aktivitäten seiner Benutzer anzeigt.

Premium VPN: Im Quellcode ist keine Malware oder Adware eingebettet. Sie können die private Verbindung ohne Unterbrechungen genießen und der Dienstanbieter überwacht Ihre Internetaktivität nicht.

6. Verfügbare Server

Kostenloses VPN: Der kostenlose Dienst verfügt normalerweise über eine begrenzte Anzahl von Servern. In den meisten Fällen sind diese Server voll von Benutzern, was zu einer schlechten Verbindung oder einer schlechten Gesamtleistung führt. Die Server haben normalerweise eine schlechte Qualität und die Ressourcen sind begrenzt.

Premium VPN: Der Premium-Service verfügt über viele verfügbare Server, um den Anforderungen des Benutzers gerecht zu werden, sodass jeder Server eine ausgewogene Ressourcennutzung aufweist, um die beste Serverleistung zu gewährleisten. Die Server verfügen über hochwertige Hardware, um sicherzustellen, dass alle Benutzeranforderungen gleichzeitig verarbeitet werden können.

7. Kundenbetreuung

Kostenloses VPN: Die kostenlose private Verbindung hat keinen bestehenden Kundensupport und viele Probleme werden nicht richtig behoben.

Premium VPN: Die Premium-Privatverbindung bietet einen hervorragenden Kundensupport. Die Supportabteilung reagiert, wenn die Benutzer Probleme mit ihren Servern melden.

Dies sind die 7 Hauptunterschiede zwischen kostenlosen VPN- und Premium-VPN-Diensten. Wenn Sie ein neuer VPN-Benutzer sind, der sich noch nicht sicher ist, welchen Dienst Sie verwenden möchten, ist es besser, den Premium-VPN-Dienst zu verwenden, da er im Allgemeinen zuverlässiger ist und viele Funktionen bietet, die Ihr Online-Angebot gewährleisten Sicherheit und Datenschutz sowie die bestmögliche Benutzererfahrung in jeder Browsersitzung.